Neue Corona Verordnung

Veröffentlicht

Die Landesregierung hat eine neu gefasste Corona Verordnung veröffentlicht, die ab 28.06.2021 gültig ist und mit Beginn der Sommerferien außer Kraft treten soll. Sie definiert nun unterhalb der „Bundesnotbremse“ vier Inzidenzstufen (bis 10, über 10 bis 35, über 35 bis 50 und über 50).

Der Landkreis Göppingen befindet sich derzeit in der Inzidenzstufe 2 (über 10 bis 35) und daher ist der Trainings- und Übungsbetrieb sowohl im Freien als auch in geschlossenen Räumen ohne Einschränkungen möglich. Für den eigentlichen Sportbetrieb ist lediglich die Pflicht zur Erstellung eines Hygienekonzepts und zur Erfassung von Kontaktdaten zu beachten.

Für den Sportbetrieb im Bereich des Fitnessraumes und des Sportgeländes sind folgende Regeln einzuhalten:

  • vor dem Trainingsbeginn sind die Hände gründlich zu waschen oder am Desinfektionsspender im Eingangsbereich zu desinfizieren.
     
  • sofern gerade kein Sport getrieben wird, gilt in geschlossenen Räumen die Maskenpflicht; im Freien, wenn nicht dauerhaft ein Abstand von mindestens 1,5 Metern zu den anderen Personen eingehalten werden kann. Ausnahmen: Kinder bis 6 Jahre / Personen mit entsprechender ärztlicher Bescheinigung. Dies gilt auch für Getestete/Geimpfte/Genesene.
     
  • Begegnungsverkehr unter den einzelnen Trainingsgruppen ist möglichst zu vermeiden. Bei zeitlich aufeinanderfolgenden Gruppen sollte die erste Gruppe die Trainingsräume verlassen haben, bevor die folgende Gruppe die Räume betritt. Idealerweise sollte auch ein zeitliches Fenster vorgesehen werden, damit nochmals eine Lüftung des Raumes erfolgen kann.
     
  • während der Übungsstunde ist in regelmäßigen Abständen der Trainingsraum zu lüften.
     
  • die Sportgeräte müssen nach der Nutzung durch den Übungsleiter / Trainer gereinigt werden. Hierbei genügt ein gründliches Abwaschen mit Wasser und gegebenenfalls Seife, bei Lederbällen reicht ein gründliches Abreiben.
     
  • über die Teilnehmer an den Trainingsstunden/am Spielbetrieb sind Anwesenheitslisten zu führen. Dies dient im Fall einer Erkrankung dazu, mögliche ebenfalls Betroffene schnell und sicher ermitteln zu können. Die Datenerhebung erfolgt aufgrund § 6 der Corona Verordnung des Landes Baden-Württemberg und umfasst Vor- und Nachname, Anschrift, sowie Datum und Zeitraum der Anwesenheit und sofern vorhanden, die Telefonnummer.
    Eine erneute Erhebung bedarf es nicht, soweit die Daten bereits vorhanden sind. Wer seine Kontaktdaten nicht oder nicht vollständig angeben möchte, darf am Training nicht teilnehmen.
     
  • Für die Einhaltung der Regeln sind die Trainer*innen/Übungsleiter*innen verantwortlich.

 

28.06.2021
TV Birenbach e.V.
gez. Wolfram Thieme Erster Vorsitzender