Und wieder über 700 begeisterte Radsportler bei der 28. Auflage der „Birenbacher Bergelestour“

Natürlich wieder auf neuer Strecke ging es am Sonntag, 23. Juni, für 760 Radsportler in die Tiefen des Schwäbisch- Fränkischen Waldes.

Es wurden 2 Strecken mit 87 km bzw. 127 km, geplant von Joachim Singer, ausgeschildert, wobei die große Tour immerhin 1700 Höhenmeter aufwies.

Die 2 Kontrollenstellenteams um Gerti Dreher und Susi Fitz gaben abermals ihr Bestes, so dass alle Teilnehmer gut gelaunt in den Zielbereich zurückkehrten, wo sie von der Mitgliedern des TV Birenbach sowie der Gaststätte „Il Gargano“ mit allerlei Köstlichkeiten versorgt wurden.

Den 1. Platz der Gruppenwertung erzielten abermals die Radler des Sportstudio „Nippon Fitness“, die mit 39 Teilnehmern 4132 km zurücklegten, gefolgt von den Radlern des „MRSC Ottenbach“ sowie denen der „Diakonie Stetten“.

Besonders sind die Unterstützer der „Bergelestour 2019“ zu erwähnen:

Die Firmen

„Höchst- Küchen und Möbel“, Birenbach,

„Andreas Bader, Ihr Gipser- und Stukkateurbetrieb“, Wäschenbeuren

sowie der Gemeinde Birenbach

für das Bereitstellen von Fahrzeugen zur Streckenbeschilderung / Kontrollstellenbesetzung.

Die Firma „Elektro Appel“ aus GP- Maitis für das Überlassen von Befestigungsmaterial.

Geschafft! Radlerhock bei der „Bergelestour 2019“

Claus Walter
Abteilungsleiter Radsport