TV Birenbach – FV Vorwärts Faurndau II 4:3

Ein packendes und spannendes Spiel sahen die vielen Zuschauer im Nachholspiel gegen Faurndau. Die junge Faurndauer Mannschaft fand gut ins Spiel und war insgesamt in der ersten Halbzeit etwas bissiger in den Zweikämpfen. Birenbach lag zur Halbzeit mit 0:2 zurück. Jedoch nicht weil man deutlich schlechter war sondern Faurndau aus 3 Torchancen 2 Tore machte und Birenbach alle 3 Torchancen vergab.

In Halbzeit zwei nahm Birenbach den Kampf noch mehr an und erzielte den schnellen Anschlusstreffer durch einen schönen Freistoß von Carlos Miranda. Zwei Minuten später wurde der Ausgleichstreffer wegen angeblicher Abseitsstellung abgepfiffen. Birenbach am Drücker, doch nach einer Unachtsamkeit erhöhte Faurndau auf 3:1 durch einen Kopfballtreffer. Birenbach gab nicht auf. Nachdem M. Bäuchle durch die Schnittstelle Marko Mustahinic schickte, erzielte dieser das 2:3 in der 67. Minute. Genau 5 Minuten später erzielte C. Miranda nach einem langen Ball über die Abwehr sogar den verdienten Ausgleich. Die letzten 20 Minuten wurde das Spiel immer ruppiger und war geprägt von vielen Fouls. Entschlossener den Siegtreffer zu erzielen war jedoch Birenbach. Angetrieben von den vielen Fans gelang der verdiente Führungstreffer 5 Minuten vor Spielende als Carlos Miranda mit seinem 3. Treffer ins lange Eck einschob. Nach 5 Minuten Nachspielzeit pfiff der Unparteiische das Spiel ab und die Birenbacher haben verdient nach 0:2 und 1:3 Rückstand mit 4:3 gewonnen. Insgesamt eine tolle Mannschaftsleistung.

i.A.: Oliver Eisenbarth