TV Birenbach – FTSV Kuchen II 3:2

Eine tolle Mannschaftsleistung, vorallem Kampfgeist und Wille, zeigte der TV Birenbach im Heimspiel gegen Kuchen. An diesem Sonntag hat die Heimmannschaft auch noch alle Tore selber geschossen. Der Führungstreffer durch S. Gök ist bereits in der 6. Spielminute gefallen. Birenbach zog sich zurück und Kuchen hatte mehr Spielanteile. Birenbach hielt kämpferisch dagegen. Kuchen hatte eine Doppelchance in der 29. Spielminute. Ein langer Freistoß klatschte auf die Latte und der anschließende Nachschuß an den Pfosten. Ansonsten stand Birenbach gut und war durch Konter immer wieder gefährlich. Durch zwei Eigentore ging die Heimelf trotzdem mit einem Rückstand in die Halbzeit. Zuerst bugsierte der sonst fehlerlose Thomas Dangelmeyer eine Ecke ins eigene Tor und keine 5 Minuten später köpfte Kapitän Kai Hobbensiefken den immer länger werdenden Ball ins eigene Tor.
Birenbach kam motiviert aus der Kabine und wollte unbedingt den Ausgleich. Kuchen versuchte mit langen Bällen das Mittelfeld zu überbrücken. Die Beine wurden auf dem tiefen Rasenplatz schwerer und die Fouls nahmen zu. Einen dieser zahlreichen Freistöße nutzte Carlos Miranda zum 2:2 Ausgleich. Kuchen wirkte geschockt und Birenbach blieb weiter am Drücker. Dieser Wille wurde 3 Minuten vor Spielende belohnt als sich Miranda toll durchsetzte und ins kurze Eck einschoß. Nach 6 Minuten Nachspielzeit pfiff der souverän leitende Schiedsrichter die Partie ab und Birenbach holt verdient 3 Punkte gegen den Tabellenvierten aus Kuchen.

Vorschau:

Sonntag den, 31.03.2019
1.Göppingen SV II – TV Birenbach
Anspiel: 15:00 Uhr