TV Birenbach – TPSG Frisch auf Göppingen 1:6

Chancenlos und doch zu hoch verloren. Der Spielverlauf ist kurz und knapp erläutert. Der Aufstiegsaspirant aus Göppingen war die klar bessere Mannschaft. Zumindest optisch war Göppingen in der ersten Halbzeit feldüberlegen. Herausgespielte Torchancen waren jedoch Mangelware. Trotzdem führte Göppingen 2:0. Ein Torwartfehler, Paulo Martins schlug nach einer Rückgabe über den Ball und dieser kullerte ins Tor und ein Freistoßtor waren hierfür ausschlaggebend. Birenbach hat keine einzige Torchance und verkürzte trotzdem auf 1:2 nach einem Eckball. Luca Delfino köpfte ins kurze Eck ein. Bis zur 70. Spielminute gibt es nichts zur berichten. Göppingen war besser, Birenbach versuchte es mit langen Bällen. In der 74. Minute fiel dann die Entscheidung. Ein lang geklärter Ball hüpfte in den Sechzehner und Torwart Paulo Martins lief unter dem Ball durch, so dass ohne gegnerische Berührung der Ball ins Tor ging. Enttäuschend waren die letzten 15 Minuten von Birenbach. Undiszipliniertheiten, Meckereien und mehrere Aussetzer führten dazu, dass Göppingen noch 3 Tore nachlegen konnte. Die Niederlage war verdient, wenn auch erwas zu hoch

Vorschau:

Sonntag 21.10.2018
TSV Hohenstaufen – TV Birenbach
Anspiel 15:00 Uhr

i.A.: Oliver Eisenbarth