Bericht Jahreshauptversammlung 2018

Vorstand Gernot Bassler begrüßte am 02.März 51 Mitglieder in der Vereinsgaststätte und begann mit einem kurzen Rückblick. Er berichtete von 12 Ausschuss- und einer Vorstandssitzung, außerdem von zahlreichen Terminen bei der Gemeinde. Er dankte seinen Vorstands- und Ausschusskollegen und übergab an Bürgermeister Frank Ansorge für ein kurzes Grußwort. Bei der anschließenden Totenehrung gedachte die Versammlung Wolfgang Haug, Heinz Kolb und Gerhard Hirmke.

Danach fuhr Bassler fort mit seinem Bericht und erzählte von Arbeitsdiensten, die mangels Mitglieder abgesagt werden mussten, aber auch von der gelungenen Renovierung der Gaststätte und der Fertigstellung der Umkleidebereiche im OG.

Es folgte der Bericht von Hauptkassier Doris Vaitl, die vom Schuldenabbau berichten konnte, obwohl die Einnahmen leicht rückgängig waren.

Es folgten die Berichte der Radsportgruppe, der wieder aktivierten Fußballabteilung und der Fußball- und Turnerjugend. Dazwischen berichtete Karl Steiner von der Senioren EM in Aarhus, als er den Europameistertitel im Weitsprung und mit der 4 x 100m – Staffel holte, ehe Brigitte Metzger ihren Bericht für den Erwachsenensport und Jochen Göser für die Volleyballabteilung ablieferten.

Danach folgte der Bericht der Kassenprüfer. Erwin Schaupp lobte die gewissenhafte und fehlerfreie Arbeit von Doris Vaitl und schlug deren Entlastung vor, die einstimmig erfolgte.

Es folgten die Ehrungen für 25 und 40 Jahre Mitgliedschaft. Erstmals in der Vereinsgeschichte wurden auch zwei Mitglieder für 70 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Karl Steiner und Albert Bader (in Abwesenheit) kamen in den Genuss dieser seltenen Ehrung.

Vor den Wahlen verabschiedete der 1.Vorsitzende Doris Vaitl, Uwe Steinhaus und Claus Dreher, die sich nicht mehr zur Wahl stellten. Die Wahlen wurden durch Bürgermeister Frank Ansorge durchgeführt. 1.Vorsitzender Gernot Bassler, Kassierer Joachim Pöge, Schriftführer Doris Heller, Wirtschaftsführer Simone Woll, Abteilungsleiter Fußball Sergej Maibach, Stellv. Abteilungsleiter Fußball Manuel Tan, Abteilungsleiter Erwachsenensport Brigitte Metzger, Referatsleiter Jugendfußball Michael Maack, Stellv. Referatsleiter Jugendfußball Maxim Laux, Referatsleiter Jugendturnen Claudia Mittler, Stellv. Referatsleiter Jugendturnen Erwin Brändle, Vertreter Radsportgruppe Gerti Dreher und die beiden Kassenprüfer Erwin Schaupp und Konrad Knopp wurden allesamt ohne Gegenstimmen gewählt.

Nach den Wahlen brachte Bassler einen Antrag zur Abstimmung, bei dem die Erhöhung der Strafabgabe bei nicht geleisteten Arbeitsdiensten von momentan 35€ auf 90€ gefordert wurde. Der Antrag wurde abgelehnt, in einer leichteren Variante sogleich erneut gestellt. Nach kurzer Diskussion wurde abgestimmt, wobei die Strafabgabe nur noch auf 60€ angehoben werden soll. Die Abstimmung ergab die erforderliche Mehrheit, so dass die Gebührenordnung entsprechend angepasst werden kann.

Ein weiterer Antrag auf Satzungsänderung wurde ebenfalls abgelehnt, da die hierzu erforderliche Mehrheit nicht erreicht wurde. Bassler wollte für den Fall, dass Vorstandsposten nicht mit ehrenamtlichen Personen besetzt werden können und Festangestellte Vorstandsmitglieder werden, ausschließen, dass diese stimmberechtigt werden. Im Zuge der Suche nach geeigneten Nachfolgern für die Nachfolge des Kassiers und des Schriftführers war diese Möglichkeit laut Bassler durchaus nicht auszuschließen.

Unter dem letzten Punkt „Sonstiges“ gab es keine weiteren Punkte, so dass der 1.Vorsitzende die Anwesenden um 22:55Uhr nach Hause verabschieden konnte.

-Uwe Steinhaus-