Bericht zur Jahreshauptversammlung 2015

Der 1.Vorsitzende Gernot Bassler begrüßte am 27.Februar 54 Mitglieder in der Vereinsgaststätte. Nachdem 2014 keine Vereinsmitglieder verstorben waren, begann der 1.Vorsitzende seinen Bericht. Schwerpunkte 2014 waren die Vorbereitung des Jubiläums, die Theaterabende und die Bergelestour, sowie die Suche nach Ehrenamtlichen. Aus dem laufenden Jahr konnte er bereits über den gelungenen Kinderfasching und die Radioaktion von Antenne 1 berichten. Hauptkassier Doris Vaitl präsentierte komprimiert die Zahlen aus dem abgelaufenen Geschäftsjahr, in dem die Verbindlichkeiten weiter reduziert werden konnten, die Kassenprüfer bescheinigten ihr anschließend eine gewohnt solide und präzise Kassenführung.

Es folgten die Berichte der Jugendabteilung Turnen durch Annette Fritz und Jugendfußball von Alexander Büttner, ehe Claus Walter wie gewohnt einen kurzweiligen Bericht der Radsportgruppe zum Besten gab.

Nach den Berichten der einzelnen Bereiche erläuterte der 1.Vorsitzende, dass die Beitragsordnung hinsichtlich der nicht geleisteten Arbeitsstunden angepasst werden musste, im Anschluss erfolgte ein Ausblick auf das diesjährige Jubiläumsjahr. Im Juni folgt nach dem Festakt am 13.06. in der Woche darauf das Festwochenende mit mehreren Veranstaltungen, unter Anderem Auftritte von Bands, dem Lichterfest und der Bergelestour. Die 3.Vorsitzende Karin Mackh erläuterte den bislang feststehenden Ablauf der Festivitäten, die im Oktober mit der Ausrichtung der Gauwanderung den Abschluss finden.

Bei den Wahlen standen dieses Jahr die beiden Kassenprüfer Erwin Schaupp und Konrad Knopp zur Wahl, die ebenso einstimmig wie die neue Referatsleiterin Erwachsenensport Brigitte Metzger gewählt wurden. Lediglich der Referatsleiter Jugendfußball konnte nicht nachgewählt werden, da Alexander Büttner aus beruflichen Gründen ausscheidet.

Nach der einstimmigen Entlastung der Gesamtvorstandschaft durch Bürgermeister Frank Ansorge folgten die Ehrungen. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Matthias Kaleyta und Günter Stephan, für 40 Jahre wurden Christa und Viktor Csapak, Karoline Schaupp, sowie Brigitte und Bernd Steinhaus geehrt. Mit Geschenkgutscheinen wurden die ausscheidenden Gert Freudemann und Alexander Büttner verabschiedet.

Da keine schriftlichen Anträge vorlagen, konnte Gernot Bassler nach seinem Dank an alle Angehörigen der Vorstands- und Ausschussmitglieder die Versammlung kurz vor 22:00Uhr beenden.

-Schriftführer-