Scho wieder Krach em Doppelhaus (5)

Heute stelle ich Ihnen zwei weitere Rollen und die Darsteller für unseren Dreiakter „Scho wieder Krach em Doppelhaus“ vor:
Kerstin Rauscher (gespielt von Jasmin Hokenmaier), die Nichte von Heini und Hilde Rauscher, wird eine Zeitlang dort wohnen, um ihr Studium zu absolvieren. Sie kommt dem Sohn der Astloch’s – wie das Leben so spielt – zum Leidwesen dessen Eltern, näher und verliebt sich unsterblich. Als sich jedoch abzeichnet, dass sie wahrscheinlich gar nicht „dürfen dürfen“ ist sie ganz verzweifelt.
Daniel Astloch (gespielt von Alex Görtz), der Sohn der unbeliebten Nachbarn von Rauschers, der zum Glück ganz anders geraten ist, verliebt sich ebenfalls heftig in Kerstin. Auch er ist sehr geknickt, als sich herausstellt, dass sie gar nicht „dürfen dürfen“. Doch am Ende sieht´s gar nicht mehr so schlecht aus für die beiden.
Lassen Sie sich überraschen!

Wir spielen am Freitag, 25. April, 20.00 Uhr, Samstag, 26. April, 19.00 Uhr und Sonntag, 27. April, 18.00 Uhr in der Gemeindehalle in Birenbach.
Hallenöffnung ist jeweils 1 1/2 Stunden vorher. Für Speis und Trank ist wie immer bestens gesorgt.
Der Vorverkauf läuft. Karten können Sie zum Preis von 9,– Euro erwerben bei Ulrike Kurz, Karl-Frey-Weg 12, Birenbach, Tel. 07161/959806.

 

Rufen Sie mich an, wir freuen uns auf Sie und grüßen herzlich

Ulrike Kurz